21.05.2018

Abschied von Lögg!

Heute mussten wir unser Lögg gehen lassen.

Es ist immer schlimm ein Pferd zu verlieren. Ganz besonders tragisch war es,
da Lögg tragend war.
Bis zur Geburt des Fohlens wären es noch zwei Monate gewesen.

Lögg war eine sehr höfliche und vornehme Stute. Immer freundlich, nie aufdringlich
und mit Ihrem Nachwuchs stets liebevoll und beschützend.

Wir sind dankbar für den süßen Eldbjörn, den Du uns letztes Jahr geschenkt hast ♥

Wir vermissen Dich und sind sehr traurig, dass wir Deinen Nachwuchs nicht mehr kennenlernen durften!

Kommt gut über die Regenbogenbrücke Ihr beiden ♥

Sonnenuntergang und auch Abendstern,

an mich ergeht ein Ruf von Fern;

doch bitte trauert nicht, weil ich nun geh,

muss ich doch stechen jetzt in See.

Dämmerung und Abendgeläut

Und dann die dunkle Nacht;

Ohne Trauer und Abschied

Geht die Reise zu dem,

der über uns allen wacht.

Wir sind geboren an einem Ort zu unserer Zeit,

doch trage die Flut mich endlos weit

und trete über die Schwelle so dann

stehe ich, so hoffe ich,

vor unserem Steuermann.

– Alfred Lord Tennyson –